Schmalensee in alten Postkarten - Scrollen Sie sich durch 115 Jahre Schmalensee auf alten Ansichtskarten in folgender Reihenfolge:

1899 Vierbild Schmalensee Rückseite 1900 Vierbild Schmalensee 1900 Bornhöved 1907 Dorfstraße Schmalensee Rückseite 1907 Marktplatz Bornhöved 1909 Dorfpartie Schmalensee 1910 Dreibild Belau 1910 Zimmerei Christian Stölting Schmalensee 1910 Hökerei Christian Stegelmann Schmalensee Rückseite 1912 Schule Belau 1924 Schulfoto Schmalensee 1925 Klassenfoto Schmalensee 1925 Mehrbild Schmalensee 1925 Grundstück Hans Suhr Belauer Weg 1926 Pension Stegelmann “Waldhalle”  Rückseite 1928 Belauer Schloss 1928 Bootsfahrt auf dem Schmalensee 1928 Gasthof Voß 1929 Pension Hansen Belau 1930 Schmalensee Belauer Weg R 1931 Bad im Schmalensee Belauer Weg Rückseite 1931 Gasthof Voß 1931 Partie am Schmalensee 1932 Fischerhütte auf der Klus am Schmalensee Rückseite 1933 Pension Saggau Schmalensee 1935 Gasthof Voß 1938 Partie am Schmalensee Rückseite 1938 Belauer Weg Grundstück Hans Wehling 1942 Gruß aus der dunklen Zeit in Schmalensee Rückseite 1942 Belau Dorfstraße 1950 04 Belauer Straße 1950 Schmalensee 1950 Schmalensee 2 1950 Grundstücke Stegelmann Wehling 1953 Belauer Schloss am See 1958 Mütterheim Schmalensee 1959 Chaussee von Bornhöved nach Schmalensee 1960 Badestelle und Gasthof Voß 1960 Grundstück Kröger in der Belauer Straße 1961 Mütterheim  R  1961 Mütterheim 1965 Gasthof Voß 1966 Belau Schmalensee ein Neubaugebiet Rückseite 1969 Das Mütterheim 1970 Mütterheim Rückseite 1971 Mütterheim 1972 Mütterheim  1973 Mehrbild Grundstücke Bucksch Kreikenbohm Mütterheim 1973 Mütterheim

1899 Schmalen Vierbild

1899 Schmalensee Text: 19.11.1899 Liebe Maria! Teile Dir mit, daß Ich hier gut  angekommen bin, Ich .... wollen wir noch ... Dienstag Nachmittag mit den 1/2 5 Zügen kommen ... Herzlichen Gruß von G. S. und  seiner Mutter ...

1899 R
1900 AK Vierbild_Schmalensee

1900 Schmalensee

1900 Bornhöved

Bornhöved 1900

1907 Bornhöved

Bornhöved 1907

1902 Bornhöved R
img013

Schmalensee 1907

img014
1909 Dorfpartie Schmalensee

1909 Dorfpartie Schmalensee

1910 Belau

1910 Belau

1910 Zimmerei Chr. Stölting Schmalensee

Zimmerei Christian Stölting 1910

1911 Hökerei Chr. Stegelmann Schmalensee

Christian Stegelmann, mein Großonkel (Jürgen Bucksch), übernahm 1906 die Hökerei von seinem Vater, Nicolaus Stegelmann. Dieser hatte die Hökerei 1867 mit seiner Frau Margarethe Catharina  Stegelmann begründet. Zunächst handelte  er mit landwirtschaftlichen Produkten und erweiterte diese später mit  Kolonialwaren. Die Hökerei stand als Kätnerstelle Nr. 22 (Dorfchronik) auf dem Seegrundstück an der Einfahrt zur heutigen  Belauer Straße.Sie wurde in den 1960er Jahren abgerissen. In den 1920er  Jahren erwarb er die Hufen 28 und 29 und eröffnete dort eine Pension, die er 1936 an Hans Wehling verkaufte, um auf der Hufe 29 eine neue Pension zu eröffnen. Zu den Bildern aus der Zeit.

1911 Schmalensee R
1912 Belau Schule

1912 Belau Schule

1924 Schulfoto Schmalensee

Schulbilder Schmalensee 1924 und 1925

1925 Klassenfoto Schule Schmalensee
1925 Mehrbild Schmalensee

Mehrbild Schmalensee 1925

1925 Suhr Beloauer Weg

1925 Grundstück Hans Suhr Belauer Straße

1926 Pension Stegelmann Schmalensee

Der Postkartentext vom 2.8 1926: Einen herzlichen Gruß aus der Sommerfrische sendet W Loerk u Frau. Umstehend unser Haus mit dem See. Wunderschöne Gegend hier. Smeckt denn dee Cognac noch in Pieles Gen? Hier gifft dat wenig too drinken, wi müt en barg noholn. Mit Gruß W. Loerk u. Frau€. Auf der Postkarte in der  Tür der Veranda steht Christine Stegelmann; Christian Stegelmann  befindet sich vor der Gartenpforte. Daneben stehen die jüdischen Sommergäste.

1926 Schmalensee R
1928 Belauer Schloss

Belauer Schloss 1928

1928 Bootsfahrt auf dem Schmalensee

1928 Bootsfahrt auf dem Schmalensee

1928 Gasthof Voß

Pension Voß 1928

1929 Pension Hansen Belau

Pension Hansen Belau 1929

1930 Schmalensee Belauer Weg

1930 Belauer Weg Schmalensee

1930 Schmalensee Belauer Weg R

Text: Ihr Lieben! Aus meiner wunderschönen Sommerfrische sende ich Euch die herzlichen Grüße. Die Gegend ist sehr hübsch und das Baden ist noch besser. Herzliche Grüße Erna

1931 Bad im Schmalensee Belauer Weg

1931 Bad im Schmalensee Belauer Weg

1931 Bad im Schmalensee R
1931 Gasthof_Voss

Gasthof Voß 1931

1931 Partie am Schmalensee

1931 Partie am Schmalensee

1932 Fischerhütte auf der Klus am Schmalensee

1932 Fischerhütte auf der Klus am Schmalensee

1932 Fischer R
1933 Pension Saggau

Pension Saggau, heute Familie Griese, ursprünglich  1630 Hinrich Kracht, seit 1835 im Besitz der Familie Saggau, 1932 kauft Heinrich Wulf aus Niederkleveez die Stammstelle von  Otto Saggau.

1935 Gasthof Voß

1935 Gasthof Voß

1938 Schmalensee Belauer Weg

1938 Grundstück Wehling

1938 Partie am Schmalensee

1938 Partie am Schmalensee

1938 Partie am Schmalensee R

Freundliche Feriengrüße aus der schönen ostholsteinischen Schweiz senden Kurt Hübner und Frau

Belau 1942

Dorfstraße Belau 1942

1942  Gruß aus der dunklen Zeit in Schmalensee

1942 Gruß aus der dunklen Zeit in Schmalensee

1942  Gruß aus der dunklen Zeit in Schmalensee R
1950 04 Belauer Straße

1950 04 Belauer Weg 37 Schmalensee

1950 Schmalensee (2)

1950 Schmalensee

1950 Schmalensee
1950 Stegelmann Wehling

1950 Die Grundstücke Stegelmann und Wehling am Belauer Weg

1953 Belauer Schloss am See

1953 Das Belauer Schloss am See

1958 Mütterheim Schmalensee

1958 Evangelisches Mütterkurheim in Schmalensee

1959 Chaussee von Bornhöved nach Schmalensee

1959 Chaussee von Schmalensee nach Bornhöved

1960 Badestelle

1960 Badestelle

1960 Grundstück Kröger

1960 Grundstück Max Kröger mit Reetdach-Kate, 1809 als so genannte Tensfeld-Kate (nach der Mutter benannt) gebaut. Noch heute ist das Haus im ursprünglichen Zustand erhalten.

1961 Mütterheim

1961 Mütterheim

1961 Rueckseite-AK-Schmalensee-Muettergenesungsheim-Blick-ueber-den-See
1961-Schmalensee-Muettergenesungsheim-Blick-ueber-den-See

Mütterheim 1961

1965 Gasthof Voß

1965 Gasthof Voß

1966 Belau Schmalensee

1966 Belau Schmalensee

1966 Belau Schmalensee_b
1969 Mütterheim

1969 Mütterheim

1971 Mütterheim Schmalensee

1970 Mütterheim

1971 Mütterheim R
1971 Mütterheim

1971 Mütterheim

1972 Mütterheim

1972 Mütterheim

1973 Mehrbild

Grundstücke Bucksch, Kreikenbohm und Mütterheim in der Belauer Straße in Schmalensee

1973 Mütterheim

1973 Blick über den Schmalensee

Nachträge:

Die Pension Stegelmann 1930

1930 Pension Stegelmann
Ehepaar Hansen Belauer Weg 7 Schmalensee  (1)

Das Ehepaar Hansen mit Tochter Rosa 1910 vor ihrem Haus im Belauer Weg 7, es war das Haus des Malermeisters Johannes Hansen, der die Leiterwagen aus der  gegenüber liegenden Stellmacherei Suhr mit einem Anstrich versah.  Johannes Friedrich Hansen erbt die Kätnerstelle 1903 von seinem  Großvater.

Die nächsten Bilder stammen auch aus der Belauer Straße 37 aus den 1930er Jahren

Liebe in Schmalensee
1932 Badespaß